Wer nicht geht, kehrt nicht heim

Wer nicht geht, kehrt nicht heim
Erlebnisse, Gedichte und Geschichten
Roland Gampp
Paperback, 272  Seiten, 23.90 Euro - ISBN 978-3732254798,  August  2013

Auf eine Entdeckungs- und Abenteuerreise quer durch die halbe Welt lädt uns der Autor in diesem Buch ein. Er führt den Leser in entfernte Länder, erzählt mit bildreichen und blumigen Worten von ihren atemberaubenden Landschaften, dem kulturellen Reichtum und fremdartigen Sitten und untermalt sie mit zahlreichen spannenden und berührenden Fotos. Ob Brasilien, Peru, Argentinien, Philippinen, Hongkong, Singapur, Ceylon, Uruguay, Japan oder Thailand - der Magie, die Land und ihre Bewohner ausstrahlen, kann man sich kaum entziehen. So fesselt er den Leser mit seinen Touren durch den Amazonas, wo er dem Ruf der Wildnis folgt und dort seinen Kindheitstraum verwirklicht, der mit Tarzan, dem Urwaldhelden und König des Dschungels begann.

Durch sein berufliches Engagement in die Welt hinausgetragen, öffnen sich für ihn neue Dimensionen und er begegnet auf Schritt und Tritt Menschen, die seinen Weg prägen. Darunter befinden sich viele Edelsteine, die ihm einen tiefen Einblick in das Leben vermitteln und damit immer weiter zur inneren Erkenntnis führen.

Sein Credo am Ende des Buches: „Sei mutig, führe dein eigenes Leben!“ ist Fazit und Aufforderung zugleich, aus der Komfortzone auszusteigen, Platz und Raum zu schaffen für die eigene Seele und damit ein noch größeres Abenteuer zu erleben: die innere Reise zu sich selbst. Diesen, seinen Weg, der ihm das Tor zur Spiritualität geöffnet hat, bringt der Autor in diesem Buch auch durch eigene Gedichte und mystische Erzählungen zum Ausdruck.

Diesen inneren Reichtum, den der Autor damit erfahren hat, möchte er symbolisch weitergeben, indem er den Ertrag des Buches für soziale Zwecke spendet.


 # Hier ein Presseartikel über Autor und Buch imund in der


  Dieses Buch kann direkt im BoD-Buchshop (s.u.), in jeder beliebigen Buchhandlung oder über das Internet bestellt werden (amazon.de, buch24.de, ...)


 

Der Wälderbub aus dem Hotzenwald

Der Wälderbub aus dem Hotzenwald
von Hermann Kohlbrenner
Hardcover mit Umschlag, 84 Seiten

Das Handwerkszeug seiner Vorfahren aus dem Hotzenwald war das Feuer, das sie zur Herstellung von Holzkohle verwendeten. Dafür holzten sie den Wald ab. Der Beruf nannte sich Köhler und der zugehörige Handwerksbetrieb Köhlerei.

Das Feuer war auch im Leben von Hermann Kohlbrenner oft ein ständiger Begleiter. Im Zweiten Weltkrieg löste er selbst das Feuer aus, von oben, indem er V1-Raketen aus dem Flugzeug über England ausklickte. Fast wäre er auch bei einigen Einsätzen als Beobachter im Flugzeug selbst im Feuer umgekommen. Denn zweimal stürzte er mit seinem Flugzeug ab - aber überlebte unverletzt! Später entzündete sich das Feuer für seine Frau, seinen Beruf und sein Hobby. Heute ist der stattliche Mann, in dessen Adern noch das Wälder-Blut fließt, mit Leidenschaft Großpapa von sieben Enkeln!

Welch Zeit! Welch Leben! Welch Historie! Welch kurzweilige Zeitreise!

In diesem Buch erzählt Hermann Kohlbrenner, wohnhaft in Wehr/Baden, aus seinem spannenden und ereignisreichen Leben.

 

Dieses Buch ist nicht im Buchhandel erhältlich!